ABA-flow®

Trinkwasserhygiene mit System

Jetzt haben Sie den Betriebsstatus Ihrer ABA-flow Spülstation LED fest im Blick. Grüne Welle für „Sicherheit und einwandfreie Trinkwasserhygiene“.

ABA-flow® Spülstationen sorgen für automatisch auslösende Hygienespülungen in Trinkwasser, helfen Stagnation zu vermeiden und halten Temperaturen nach VDI/DVGW ein. Sie überwachen und spülen Kalt- und/oder Warmwasserleitungen (PWH/PWC) modellabhängig nach Zeit, Volumen, Temperatur und Nutzung. Neu ist die in jedem Spülmodul integrierte Farb-LED. Über Farbvarianten signalisiert diese den aktuellen Betriebsstatus. Die ABA-flow lässt sich auch direkt an eine Gebäudeautomation „GA“ anschließen. Diese übernimmt dann die gebäudespezifischen Spülparameter der GA. Sollte diese einmal ausfallen, schaltet sich automatisch die Steuerung der ABA-flow mit ihren intern hinterlegten Spülplänen zu und sorgt so für die Sicherung der Trinkwassergüte.

Das Auslesen des internen Datenspeichers dient als Nachweis eines einwandfreien Anlagenbetriebes. Werksseitig bereits vorkonfigurierte Spülparameter können über die mitgelieferte Systemsoftware jederzeit bedarfsgerecht angepasst werden. Die Rotgussstränge aus einem Stück sind mit PU-Schaum isolierend umschlossen und können platzsparend in Vorwand-, Unter- oder Aufputz-Installationen montiert werden. Je nach baulichen Gegebenheiten besteht zusätzlich die Möglichkeit, Steuer- und Spüleinheiten einer Anlage bis zu 100 Meter getrennt voneinander zu installieren.

ABA-flow® Spülstationen werden steckerfertig mit 230 V Netzspannung versorgt. Die Spülventile sind stromlos geschlossen. Jeder Strang erreicht ein Spülvolumen von 4 Litern/Minute. Die freien Ausläufe besitzen sensorüberwachte Geruchverschlüsse. Als Stand-Alone-Lösung zur direkten Ansteuerung über eine Gebäudeautomation bietet sich die kostengünstige neue Spül-Unit GA-Control an.